Sonntag, 31. Mai 2015

Japan Tag 2015 - 30.5.


Eigentlich wäre mein Reisebericht mit den vorigen Post zu ende gewesen. Doch ich setzte noch eines darauf und besuchte den Japantag in Düsseldorf. Zum Frühstück ging ich in die japanische "Bakery my Heart" und genehmigte mir dort ein Melonpan und einen Latte Macchiato. Danach ging ich auf die Immermann-Straße. Dort wurde noch am Aufbau der Verkaufsstände gearbeitet, während schon die ersten Cosplayer in Richtung Rheinufer unterwegs waren. Weil dort auch noch an verschiedenen Aufbauten gearbeitet wurde (2 Stunden vor Veranstaltungsbeginn), ging ich zurück zum Hotel, um mir noch was Wärmeres anzuziehen. Dann kehrte ich zur Uferpromenade zurück, wo auf der überdachten Hauptbühne die Eröffnungsredner mit dem Wind zu kämpfen hatten, der ihnen die Manuskripte entreißen wollte. Zwischenzeitlich gab es Sonnenschein, dann wieder Regen. Darum ging ich mal für eine Stunde ins Hotel zurück. Inzwischen hatte es endgültig aufgeklart und der Rest des Nachmittags bis in die Nacht blieb ohne Regen. Also konnte auch das Feuerwerk wie geplant stattfinden.

Dies ist nun also mein letzter Eintrag für diese Reise. Mein Zug nach Dornbirn geht um 9:23.
Bedanken möchte ich mich bei allen Lesern, die meine Reise mitverfolgt haben. Vielleicht konnte ich euch auch ein paar Anregungen für euere nächste Japanreise geben.

Nein, das ist kein Bild aus Akihabara
Und das sind keine Bilder aus Kyoto

Alles vom Japantag in Düsseldorf



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen