Dienstag, 19. Mai 2015

Japan 2015 / 7. Tag - 17.5.

Dieser Tag führte uns noch ein wenig weiter weg. Wir besuchten die Sanddünen von Tottori.
Durch einige Verwirrungen, (Verpasste Züge, unwillige Schaffner von Privatbahnen, Zustieg in falsche Busse) kamen wir erst am späteren Nachmittag dort an. Schließlich wurden wir aber für die ganzen Mühen mit einer herrlichen Szenerie entschädigt. Bevor wir den Bus nach Tottori bestiegen, schauten wir noch im Sandmuseum vorbei, das gerade eine Sandskulpturen-Ausstellung zum Thema Deutschland hatte. Dort wurde deutsche Geschichte, Wissenschaft, Kunst usw. in zum Teil lebensgroßen Figuren modelliert. Die Rückfahrt zu unserem Hotel verlief dann ohne Zwischenfälle und so kamen wir kurz vor 22 Uhr in Kyoto an. Das die meisten Restaurants schon das "Geschlossen" Schild vor der Türe hatten gingen wir wieder zum Sukiya essen, weil der 24 Stunden geöffnet hat.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen